Cetoni GmbH

Automatisierung und Mikrosysteme
  • TÜV

Ich wünsche einen
Rückruf

zum Rückrufservice

QmixElements Neues in Version 20140929

LED Array Plugin - für alle ceLED LED Arrays

Tubing Pump Plugin zur Ansteuerung der peRISYS Schlauchpumpen

Scriptgesteuerte Videoaufnahmen im Kamera Plugin

dynamische Prozesse dann aufnehmen, wenn es darauf ankommt

QmixElements v20140929

Neue Features, mehr unterstützte Geräte...

Die aktuelle Version der QmixElements Software bringt wieder eine Vielzahl neuer Funktionen, Verbesserungen und Unterstützung für neue Geräte. Zu den Highlights gehören u.a. die neuen anwenderspezifischen Reglerkanäle, der verbesserte kontinuierliche Fluss, das Safety-Monitoring für neMESYS Pumpen sowie die automatische, scriptgesteuerte Videoaufnahme im Kamera Plugin.

Die neuen Geräte, die von der QmixElements Software unterstützt werden sind u.a. die peRISYS Schlauchpumpen, die ceLED LED Arrays und die neMESYS V3 Mitteldruck-Spritzenpumpen.


neMESYS Analog I/O Safety Monitoring

für mehr Sicherheit durch automatische Alarmreaktion

Mit der neuen neMESYS Analog I/O Monitoring Funktionalität, können Sie beliebige Analoge Eingänge als Sicherheitsschalter für die neMESYS Spritzenpumpen verwenden. Damit lassen sich in Gefahrensituationen, z.B. beim Überschreiten eines bestimmten Maximaldruckes oder einer bestimmten Maximaltemperatur, die neMESYS Pumpen automatisch stoppen, abschalten oder lediglich Warnmeldungen ausgeben. Sowohl die Eingänge (Druck, Temperatur...) als auch die Alarmreaktion (Stoppen, Pumpe abschalten, Warnung...) sind dabei vom Anwender frei konfigurierbar.


Unterstützung für peRISYS-Schlauchpumpen

Schlauchpumpen-Software die Einfach Spaß macht

Das neue Tubing Pump Plugin für die QmixElements Software macht die gleichzeitige Steuerung von bis zu 32 Schlauchpumpen zum Kinderspiel. Die einfach zu bedienende, übersichtliche und intuitive Oberfläche ermöglicht einen schnellen Einstieg ohne viel Einarbeitungszeit.

Mit den entsprechenden Scriptfunktionen binden Sie die peRISYS Schlauchpumpen in Ihre Prozessabläufe ein und automatisieren im Handumdrehen selbst anspruchsvolle Dosieranwendungen.

Tubing pump plugin mit Skriptfunktionen (links) und Schlauchkonfiguration (rechts)

neMESYS Cross Flow / Overlap Flow

Umschaltimpuls minimiert...

Beim kontinuierlichen Fluss werden zwei neMESYS Pumpen zu einer "virtuellen" Dosiereinheit zusammengeschaltet. Durch wechselseitiges Aufziehen und Abgeben der beiden Pumpen, entsteht ein zeitlich unbegrenzter, kontinuierlicher Fluss. Diese Funktionalität wurde in der aktuellen QmixElements Version stark verbessert, um die Stabilität der Flussrate und des Drucks beim Umschaltzeitpunkt zu optimieren.

Konfigurationsdialog für den Cross-Flow
Konfigurationsdialog für den Overlap-Flow

Cross-Flow

Mit dem neuen Cross-Flow Feature realisieren Sie ein weiches Überblenden der beiden Fluidströme und damit eine konstante Flussrate beim Wechsel von einer Spritzenpumpe auf die andere. Dieser Modus ist besonders geeignet für Anwendungen mit einem geringen Systemdruck.

Overlap-Flow

Für Anwendungen mit höheren Drücken können Sie nun den neuen Overlap-Flow verwenden. Die Pumpen werden hierbei so konfiguriert, dass die erste Pumpe noch für eine gewisse Zeit weiter dosiert, nachdem bereits auf die zweite Pumpe umgeschaltet wurde. Dadurch lässt sich ein Druckeinbruch kompensieren, der beim Umschaltvorgang auftreten kann.


LED Array Plugin

Für alle cetoni LED-Arrays

Das neue LED Array Plugin bindet alle ceLED Led Array Geräte von cetoni in die QmixElements Software ein. Das Plugin ermöglicht Ihnen die Steuerung der LED-Strahlungsintensität individuell für jeden einzelnen Sektor. Zusätzlich unterstützt Sie das Plugin bei der Gruppierung von Strahlungssektoren und ermöglicht Ihnen so die gleichzeitige Kontrolle mehrerer Strahlungsbereiche. Durch die vollständige Einbindung der ceLED LED Arrays in das QmixElements Script System, lassen sich Bestrahlungsvorgänge schnell und einfach automatisieren.

LED Array Plugin und LED Array 672

Scriptgesteuert Videos aufnehmen

genau dann, wenn es darauf ankommt...

Das Kamera-Plugin wurde um neue Scriptfunktionen erweitert. Mit diesen Funktionen lassen sich nun im QmixElements Script-System die Aufnahme von Videos starten und stoppen oder Videosequenzen mit einer bestimmten Zeitdauer aufnehmen. Damit können Sie dynamische Prozesse im Mikrofluidikchip genau dann aufnehmen, wenn es darauf ankommt - z.B. wenn bestimmte Reaktionen stattfinden oder Ereignisse auftreten.

Skriptfunktion Videosequenz aufnehmen

Anwenderspezifische Reglerkanäle

Ein- und Ausgangsgrößen frei definieren

Mit den anwenderspezifischen Regelkanälen hat ein unscheinbares aber gleichzeitig sehr mächtiges Werkzeug Einzug gehalten in die QmixElements Software. Mit diesem Feature können beliebige Eingangsgrößen (z.B. Druck, Temperatur, Flussrate ...) mit beliebigen Ausgangsgrößen (Flussrate, Heizleistung, Geschwindigkeit von Achsen ...) zu PID-Regelkreisen verknüpft werden. Damit können Sie z.B. mit den neMESYS Spritzenpumpen und einem entsprechenden Drucksensor (z.B. Qmix P) eine druckgeregelte Dosierung realisieren.

Alle PID-Regelparameter können vom Anwender angepasst werden und der grafische Prozessdatenlogger unterstützt Sie bei der Analyse und dem Tuning des PID-Regelverhaltens.