Druckmessmodul Qmix P

Druckmessmodule

Druckmessmodul Qmix P

Für 2-kanalige Druckmessung

Das Druck-Messmodul Qmix P bietet zwei voneinander unabhängige Drucksensoren, die auf Wunsch für unterschiedliche Druckbereiche ausgelegt sind (20, 50, 100 und 200bar). Mit den Drucksensoren können sowohl Drücke im System überwacht werden als auch Druckregelkreise mit Hilfe der Software aufgebaut werden - z.B. für die druckgeregelte Dosierung von Medien.

Die Drucksensoren können in beliebiger Richtung durchströmt werden. Sie können frei entscheiden, welcher der Anschlüsse Ein- oder Auslass sein soll. Der Sensor lässt sich einfach durch Spülen mit einer Spüllösung reinigen.

Technische Daten

  • Drucksensoren: 20, 50, 100 und 200 bar, Überlastdruck max. 100% (max. 1min)
  • Innenvolumen: ≈115μl @ ≤50bar, ≈60μl @ ≥100bar
  • Fluidische Anschlüsse: ¼“-28 UNF

Qmix Mikroreaktionssystem mit Qmix P Druckmessmodul

Druckmessmodule für neMESYS- und Qmix Systeme

Druckmessung, Drucküberwachung, Sicherheitsabschaltung uvm.

Mit den Qmix P Modulen können Sie Ihr bestehendes neMESYS-Dosiersystem oder Ihr vorhandenes Qmix Flow-Chemie System einfach und schnell um die Möglichkeit erweitern, Drücke zu messen. Durch die neMESYS-Schnittstelle und das neMESYS Stecksystem, können mehrere Druckmessmodule einfach miteinander kombiniert und um zusätzliche Module, wie z.B. Temperiermodule oder Ventilmodule ergänzt werden. Die Druckmessmodule helfen Ihnen, Ihre Systemdrücke zu überwachen. Zusammen mit dem QmixElements Druckmonitoring können die Qmix P Module zur automatischen Sicherheitsabschaltung von Pumpen beim Über- und Unterschreiten von kritischen Drücken verwendet werden.


Produkte die Sie auch interessieren könnten

QmixElements I/O Plugin

QmixElements I/O-Plugin

Alle I/O Kanäle auf einen Blick

Das QmixElements I/O Plugin ermöglicht den einfachen und schnellen Zugriff auf alle analogen und digitalen Ein- und Ausgangskanäle in Ihrem Qmix System. Sie können für alle Kanäle die Bezeichnung, die Skalierung, das Icon und die Einheit festlegen. Damit können Sie die Anzeige der Kanäle optimal an Ihre Anwendung anpassen.

Highlights

  • Bezeichnung und Skalierung (Faktor & Offset) für jeden Kanal individuell konfigurierbar
  • Echtzeitaufzeichnung von Sensordaten
  • Scriptfunktionen zur Automatisierung von Abläufen

QmixElements IO/-Plugin - Scripting

Abläufe automatisieren und externe Geräte triggern

Ereignisse triggern, Messwerte umformen, Messbereiche überwachen...

Die analogen und digitalen I/O Kanäle sind wie alle anderen Geräte durch entsprechende Scriptfunktionen in das QmixElements Scripting-System eingebunden. Egal ob Sie analoge Sensorwerte einlesen oder analoge Signale ausgeben möchten - beides ist problemlos möglich. Sie möchten bestimmte Abläufe durch externe Signale triggern oder Ihren Prozess mit externen Geräten über Triggersignale synchronisieren - kein Problem mit dem Scriptsystem. Sie möchten über ein analoges Eingangssignal die Flussrate einer Pumpe in Echtzeit steuern - auch das programmieren Sie per Drag & Drop in wenigen Minuten.


QmixElements I/O-Plugin - Sensorwerte in Echtzeit aufzeichnen

Sensorwerte in Echtzeit aufzeichnen

Visualisieren, analysieren, optimieren...

In der QmixElements Software können Sie die Werte aller analogen und digitalen Ein- und Ausgänge sowohl als Diagrammkurven als auch in CSV-Dateien aufzeichnen. Dadurch können Sie zeitliche Veränderungen der Prozessdaten oder angeschlossener Sensoren (Druck, Temperatur...) live in Echtzeit visualisieren. Die einfache Konfiguration der Aufzeichnung per Drag & Drop oder das Speichern der Diagramme in unterschiedlichen Bildformaten (PNG, JPG, PDF ...) sind nur einige der vielen Highlights. Mit Hilfe der CSV-Dateien können Sie die aufgezeichneten Messwerte später bequem in Excel oder einer anderen Analysesoftware analysieren oder grafisch aufbereiten.


QmixElements Software

QmixElements Software

Labor-Automatisierungs-Platform

Die QmixElements Software ist eine umfangreiche, Plugin-basierte, modulare Softwarelösung für die Steuerung aller Geräte von CETONI über eine gemeinsame grafische Oberfläche. Die Software besteht aus einem Kern, der die grundlegenden Funktionen und Dienste, wie z.B. das Anwendungsfenster, das Ereignisprotokoll oder die Werkzeugleiste zur Verfügung stellt.

Dieses Kernsystem wird durch gerätespezifische oder applikationsspezifische Softwaremodule, die Qmix-Plugins, erweitert. Je nach Gerätekonfiguration und Gerätetyp kann so schnell und einfach eine maßgeschneiderte Softwarelösung konfiguriert werden mit einer einheitlichen grafischen Oberfläche.

Qmix SDK Analog I/O Library

Windows 32-Bit / 64-Bit DLLs

Die analogen Eingänge der Qmix I/O Module, die analogen Druckmesseingänge der Qmix P Module oder auch die Analogeingänge der neMESYS Spritzenpumpen können Sie mit einer für alle Geräte einheitlichen Schnittstelle auslesen - der Analog I/O Library. Alle Funktionen werden über eine Windows DLL (32-bit / 64-bit) zur Verfügung gestellt. Dies ermöglicht die einfache und kostengünstige Einbindung in alle Windows 32-bit und 64-bit Entwicklungsumgebungen, die die Verwendung von DLLs unterstützen.

Sie können damit u.a.:

  • analoge Ausgänge schreiben
  • analoge Eingänge lesen
  • die Software-Skalierung der Messgrößen konfigurieren

Qmix SDK Analog I/O Library LabVIEW VIs

Qmix SDK Analog I/O LabVIEW Kit

Vollständige LabVIEW Integration

Mit dem LabVIEW Kit können Sie ohne großen Aufwand die Qmix SDK Analog I/O Library in Ihre LabVIEW Umgebung einbinden. Sie erhalten eine Auswahl fertiger VIs zum Zugriff auf die analogen Ein- und Ausgänge der Qmix Module.

Highlights

  • übersichtliche Gruppierung und Farbcodierung der VIs nach Funktion
  • Verwendung zusammen mit allen weiteren Qmix SDK Bibliotheken (Pump, Valve, Motion Control...)
  • LabVIEW konforme Fehlerbehandlung
  • Beispiel VIs für schnellen Einstieg
  • unterstützt LabVIEW 32-bit und 64-bit

Qmix SDK

Qmix Software Development Kit (SDK)

Für die Integration von cetoni Geräten in eigene Anwendungen

Mit dem Qmix SDK steht ein leistungsfähiges Entwicklungspaket zur Verfügung, für die Integration verschiedenster Geräte und Systeme von CETONI in Ihre Anwendungen. Das Qmix SDK besteht aus mehreren Geräte-Bibliotheken, die für jeden Gerätetyp (Positioniersystem, Pumpe, Regler, I/O...) die entsprechenden Programmierschnittstellen (APIs) zur Verfügung stellen.

Mechanische Daten

Maße (L x B x H) 310 x 55 x 70 mm
Gewicht ≈750 g
Drucksensoren 20, 50, 100 und 200 bar, Überlastdruck max. 100% (max. 1min)
Innenvolumen ≈115μl @ ≤50bar, ≈60μl @ ≥100bar
Fluidische Anschlüsse ¼“-28 UNF

Elektrische Daten

Versorgungsspannung 24 V DC
Leistungsaufnahme 1 W

Umgebungsbedingungen

Betriebstemperatur 0 - 50 °C
Lagertemperatur -20 - 75 °C
Luftfeuchtigkeit (Betrieb) 20% bis 90%, nicht kondensierend
Luftfeuchtigkeit (Lagerung) 20% bis 90%, nicht kondensierend

Medienberührende Teile

Sensor AI203
Sensorgehäuse PPS-GF40
Dichtung FKM

Wir beraten Sie gern zu unseren Produkten. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Christian Kirscht

Ich freue mich, von Ihnen zu hören.

Christian Kirscht

Leiter Vertrieb & Applikation

+49 (0) 36602 338-26

christian.kirscht@cetoni.de