neMESYS Spritzenpumpen mit QmixElements Software

QmixElements v20180319

Das Upgrade für Ihre CETONI Geräte...

Wir freuen uns, die Veröffentlichung der neuen QmixElements Version v20180319 bekannt geben zu können. Mit diesem neuen Release erweitern Sie den Funktionsumfang Ihrer CETONI Geräte und rüsten neue Features und Funktionen nach - und das völlig kostenlos, wenn Sie über eine gültige QmixElements Lizenz verfügen. Auch diese Version kommt wieder mit einer Vielzahl von Verbesserungen, Erweiterungen und neuen Features. Sie erhalten neue Scriptfunktionen, Unterstützung für neue Geräte (Pneumatische Hochdruckventile, neMIX50 Spritzenrührer, OEM Pumpen) und neue Gerätefunktionen wie z.B. der druckgesteuerte kontinuierliche Fluss für unsere neMESYS Spritzenpumpen.

Die neue Software QmixElements macht Ihre CETONI-Geräte leistungsfähiger, flexibler, einfacher zu bedienen und sicherer in der Anwendung - und nicht zuletzt macht sie einfach mehr Spaß.


Tuning Dialog für druckgesteuerten kontinuierlichen Fluss

Druckgesteuerter kontinuierlicher Fluss für neMESYS Spritzenpumpen

Kontinuierliche Dosierung ohne Umschaltimpuls

Bei der kontinuierlichen Dosierung werden zwei neMESYS Spritzenpumpen zu einer hochpräzisen, kontinuierlich fördernden Pumpe verbunden. Während eine Spritze in die Anwendung dosiert, wird die andere Spritze aufgezogen. Der kritische Zeitpunkt bei diesem System ist das Umschalten von der abgebenden Spritze zur gefüllten Spritze. Bei herkömmlichen System kann es hier zum Druckeinbruch und somit zum Einbruch der Flussrate kommen.

Wir haben dieses Problem gelöst. Durch eine aktive Druckregelung wird die aufgezogene Pumpe vor dem Umschalten an den Anwendungsdruck angeglichen und so ein Druckeinbruch wirkungsvoll verhindert. Die Flussrate bleibt dabei nahezu unverändert. Durch den integrierten Tuning-Assistenten tunen Sie den Druckregler schnell und einfach für Ihren Applikationsdruck.


QmixElements Pressure Monitoring

Verbesserte Konfiguration der Drucküberwachung

Einfacher, komfortabler, Sicherer

Die Konfiguration der Drucküberwachung ist nun noch einfacher als bisher. Konfigurieren Sie sich einfach Ihren Drucksensor und ziehen Sie diesen dann per Drag & Drop auf Ihre Pumpe. Danach konfigurieren Sie nur noch die Einstellungen der Drucküberwachung und sind fertig. Für alle Komponenten wie Pumpen, Spritzen, Ventile und Drucksensoren ist nun der zulässige Maximaldruck hinterlegt. Damit wird der Maximaldruck für die Drucküberwachung automatisch durch die Komponente mit dem geringsten Maximaldruck begrenzt. Dies verringert das Risiko Sensoren oder Spritzen durch zu hohe Drücke zu beschädigen.

Bei der Konfiguration verwenden Sie automatisch die für den Drucksensor konfigurierte SI-Einheit. Sie können festlegen, ob die Drucküberwachung nur beim Aufziehen, beim Abgeben oder in beide Richtungen aktiv ist. So können Sie z.B. bei der Abschaltung nach Überdruck die Spritze wieder aufziehen, um den Druck abzubauen. Ein Icon über dem Drucksensor, zeigt nun stets den aktuellen Zustand der Drucküberwachung an. So erkennen Sie auf den ersten Blick, für welche Pumpen die Drucküberwachung aktiviert ist.


I/O Sensor Konfiguration

Unterstützung für unterschiedliche Sensoren (Spannung, Druck, Kraft, Temperatur, Fluss...)

I/O Sensor Kalibrierung

jeder I/O Kanal kann nun durch eine Zweipunktskalierung kalibriert werden

QmixElements I/O Sensor Icons

I/O Kanäle 2.0

Verbesserte Konfiguration, SI-Einheiten, Kalibriermöglichkeiten...

Die Funktionalität und Konfiguration der I/O-Kanäle wurde mit der neuen QmixElements Version erheblich verbessert. Hier eine Übersicht der neuen Features und Funktionen:

  • Unterstützung für unterschiedliche Sensoren (Spannung, Druck, Kraft, Temperatur, Fluss...)
  • echte Unterstützung von SI-Einheiten - d.h. keine manuelle Umrechnung von Einheiten oder Eingabe von Skalierungsfaktoren. Geben Sie z.B. für Drucksensoren einfach die gewünschte Einheit ein (bar, psi, Pa, atm ...) und die Software erledigt die Umrechnung für Sie.
  • einfache Kalibrierung - jeder I/O Kanal kann nun durch eine Zweipunktskalierung kalibriert werden
  • anwenderdefinierte Sensor-Limits - begrenzen Sie den Messbereich von Sensoren für Ihre Anwendung

Script Editor v20180319

Verbesserte Scriptprogrammierung

Neue Funktionen und komfortablere Bedienung

Der Script-Editor wurde in vielen kleinen Details verbessert. Hier einige der Verbesserungen:

  • Es können nun mehrere Funktionen gleichzeitig ausgewählt, kopiert, verschoben oder gelöscht werden.
  • Ausgewählte Funktionen können jetzt durch einen Mausklick in eine Funktionssequenz umgewandelt werden, um die Übersichtlichkeit zu verbessern.
  • Die Darstellung der Scriptfunktionen kann in drei Stufen vergrößert / verkleinert werden, um auch bei umfangreichen Programmen die Übersicht zu behalten.
  • Der Dateiname das aktuell geöffneten Scriptes wird in der Titelzeile des Script-Editors angezeigt.
  • verbesserter JavaScript-Editor mit Zeilennummerierung und Syntax-Highlighting für eine komfortablere Programmierung von JavaScript-Code
Neue Script-Funktionen in QmixElements v20180319

Neue Script-Funktionen

Zusätzlich gibt es eine Reihe neuer Scriptfunktionen, welche die Programmierung von Abläufen vereinfachen und die Funktionalität erweitern.

So können Sie nun z.B. mit der Stop All Pumps Funktion alle Pumpen gleichzeitig stoppen. Für neMESYS Spritzenpumpen und Achssysteme gibt es nun Funktionen zur Durchführung der Referenzfahrt. Mit der Read Timer Funktion können Sie Zeiten in Ihrem Script millisekundengenau messen. Mit Hilfe der neuen Variablendeklarationssequenz gruppieren Sie bequem mehrere Variablendeklarationen in einer Sequenz. So behalten Sie auch bei vielen Variablen den Überblick. Neu sind auch die Funktionen zum Starten und Stoppen des grafischen Loggers und des CSV Loggers. So können Sie die Datenaufzeichnung optimal mit anderen Funktionen und Abläufen in Ihrem Scripten synchronisieren.


Notebook mit QmixElements Prozessdaten-Diagramm

Prozessdaten-Diagramm

Verbesserte Performance, CSV-Datenexport...

Mit dem Prozessdaten-Diagramm Plugin können Sie Prozessdaten beliebiger Geräte (z.B. aktuelle Achsenposition, Spritzenfüllstand ...) oder die Werte von I/O- und Reglerkanälen (analoge Ein-/Ausgänge, digitale Ein-/Ausgänge) aufzeichnen. Wir haben dieses Feature in der neuen QmixElements Version erheblich verbessert:

  • Durch eine Verbesserung der Performance können jetzt auch Datenaufzeichnungen über mehrere Tage mit Millionen von Datenpunkten von der Software flüssig und sicher bewältigt werden.
  • Mit dem neuen CSV-Export können Sie die Daten aus dem Diagramm als CSV-Datei exportieren, um Sie z.B. in Excel weiter zu verarbeiten.
  • Beim Beenden der Software gehen aufgezeichnete Daten nicht mehr verloren, sondern sind auch nach einem erneuten Start der Software wieder vorhanden. Sie können die Aufzeichnung dann einfach fortsetzen. Auch durch einen Stromausfall oder durch einen Rechnerabsturz kann es so nicht mehr zum Verlust der aufgezeichneten Daten kommen.
  • Die Skalierung der Zeitachse können Sie ab jetzt zwischen absolutem Zeit- / Datumsstempel und relativer Zeit in Sekunden und Millisekunden seit Start der Aufzeichnung umschalten.
  • Mit den neuen Scriptfunktionen zum Starten / Stoppen der Aufzeichnung können Sie nun die Datenaufzeichnung perfekt zu anderen Prozessen in Ihren Scriptprogrammen synchronisieren.

rotAXYS360 Plugin Arbeitstisch Konfigurationen

rotAXYS360 Plugin

Kundenspezifische Arbeitstische und  Unterstützung für I/O Schnittstelle

Die Konfiguration des rotAXYS360 Arbeitstisches kann nun kundenspezifisch angepasst werden. So lässt sich die komplette Konfiguration des Arbeitstisches aus einer entsprechenden Konfigurationsdatei laden. Damit können kundenspezifische Arbeitstische oder unterschiedliche Konfigurationen von Titerplatten und anderen Behältern optimal visualisiert werden.

Das rotAXYS360 Plugin unterstützt die neue rotAXYS I/O Schnittstelle und die Schaltung eines daran angeschlossenen Ventils. Die I/O-Kanäle und das Ventil stehen in der Software zur Verfügung und können dort manuell oder über das QmixElements Script-System gesteuert werden. Damit können auch ohne zusätzliche I/O-Hardware Ventile gesteuert oder externe Geräte getriggert werden.


Spektroskopie Online-Analyse

Spektroskopie Plugin

Online Analysen durchführen - Messen, berechnen, überwachen

Das Spektroskopie Plugin habe wir um Funktionen zur Analyse erweitert. Es enthält eine Auswahl von Analysefunktionen für die Online-Analyse aufgenommener Spektren. Sie können für jedes Spektrometer eine beliebige Anzahl von Analysekanälen anlegen. So können Sie z.B. die Intensität über die gesamte Bandbreite eines Spektrums durch die Integrationsfunktion berechnen lassen und gleichzeitig die Intensität bei verschiedenen Wellenlängen ermitteln.

Für jede Analyse wird ein Analysekanal in der Liste der I/O-Kanäle angelegt. Dieser Kanal funktioniert wie ein normaler analoger Eingangskanal und Sie können ihn wie jeden anderen analogen Eingang in der Software und im Scriptsystem verwenden, auslesen und im Prozessdaten-Diagramm aufzeichnen.

AnalyzeIQ Modellimport in QmixElements

AnalyzeIQ Chemometrie Add-On

Anspruchsvolle chemometrische Analysen - online und in Echtzeit

Das  Chemometrie Add-On, basierend auf der Analyze IQ Technologie, erweitert das QmixElements Spektroskopie Plugin um anspruchsvolle chemometrische Funktionen. Die Analyze IQ-Technologie ermöglicht die genaue Analyse spektroskopischer Daten in Echtzeit. Mit Hilfe der Analyze IQ Lab Software können Sie anspruchsvolle Modelle schnell und zuverlässig erstellen, bewerten und verfeinern.

Diese Modelle können Sie dann in die QmixElements Software importieren für die Realtime-Analyse aufgenommener Spektroskopiedaten. Sie legen dafür einfach einen Chemometrie-Analysekanal an, weisen dem Kanal ein Analysemodell zu und haben dann sofort einen Analysekanal der kontinuierlich die aufgenommenen Spektren analysiert. So können Sie in Echtzeit das Vorhandensein eines Stoffes oder dessen Konzentration in einer Mischung detektieren, aufzeichnen oder im Script darauf reagieren.